Yahoos überzeugen den National-Coach

BASEBALL / Bundesliga: Wolfsburg will heute gegen Ratingen Klassenerhalt besiegeln

Jetzt wollen die Wolfsburg Yahoos Nägel mit Köpfen machen. Heute um 13 Uhr beginnt der Doubleheader im Baseball-Stadion am Freibad West gegen die Ratingen Goosenecks. Gewinnt der heimische Bundesligist beide Spiele der Zwischenrunde, ist der Klassenerhalt perfekt. Bonbon für die Fans zum letzten Saison-Heimspiel: Der Eintritt ist frei. Für die Spieler gab’s schon gestern eine Überraschung: Deutschlands National-Coach Frank H. Fulton leitete das Abschluß-Training!

HOHER BESUCH: Deutschlands National-Coach Frank H. Fulton (l.) leitete gestern das Abschlußtraining beim Baseball-Bundesligisten Wolfsburg Yahoos. Foto: SchulzeFulton ist seit April in Amt und Würden, sucht auf einer Reise quer durch Deutschland Spieler für sein Team. In Wolfsburg sammelte er viele positive Eindrücke. Bereits die Baseball-Anlage hatte es ihm angetan. „Ein tolles Feld. Hinter dem der New York Mets muß sich das Wolfsburger nicht verstecken“, lobte der Amerikaner. Beim Training legten sich die Yahoos dann mächtig ins Zeug. Fulton war zufrieden: „Wolfsburg hat hungrige und junge Spieler mit einer großen Lernbereitschaft.“ Der National-Coach hat schon manchen Wolfsburger auf seinem Zettel. Doch die Namen blieben ein Geheimnis. „Das wird nicht verraten“, sagte Fulton augenzwinkernd, bevor er in Wolfsburg Quartier aufschlug.

Die Partie gegen Ratingen wird er heute mit verfolgen. Und da wäre für die Yahoos bei zwei Erfolgen alles klar. Doch auch bei nur einem Sieg könnten die Korken knallen. „Ein Sieg reicht, wenn Düsseldorf in Berlin mindestens eine Partie verliert“, erklärt Yahoos-Manager Thomas Huhnholz. Läuft’s ganz mies, müssen die Yahoos am letzten Spieltag in Ratingen noch zittern.

Doch daran glaubt bei den Yahoos niemand. „Wir können dieses Team schlagen, haben es in der Saison schließlich schon dreimal bewiesen“, strotzt Yahoos-Coach Jason Matthew Doll vor Selbstvertrauen. Schließlich kann der US-Boy wieder auf seine gesamte Pitcherriege zurückgreifen. Thorsten Wöhner ist aus den Flitterwochen zurück, trainierte gestern ebenfalls unter dem National-Coach mit.