Yahoos auf Erfolgskurs

2. Baseball-Bundesliga: Haushohe Siege

In der 2. Baseball-Bundesliga waren am Sonntag die Wesseling Vermins bei den Wolfsburg Yahoos zu Gast. Die Gastgeber schickten Wesseling mit 18:1 und 15:4 nach Hause.

Vier Homeruns
„Besonders auffallend war Ronald Beicker mit seinen vier Homeruns und einem Tripple. Aber auch Martin Stein als Pitcher war überzeugte“, freute sich Team-Chef Tom Hobson. Seine Mannschaft zeigte vom ersten Inning an, wer den Ton angibt. Skeptisch war der Trainer in diese Begegnung gegangen, schließlich kannte er den Gegner noch nicht.

„Insgesamt war die ganze Mannschaft in Form, die Defense hat ihren Job vernünftig erledigt, und wir haben in beiden Spielen jeweils elf Schläge gemacht“, analysierte der Coach. Die Mannschaft der Yahoos offenbarte ihre besten Seite. Neuzugang Arno Hoffmann aus Braunschweig hat sich schnell in die Mannschaft integriert und stellte eindrucksvoll seine Catcher Fähigkeiten unter Beweis.

„Trotz der Hitze lief es bei uns nicht schlecht“, übte sich Michael Dörsam in Understatement. Kapitän Rüdiger Funke: „Martin Stein hat sehr gut gepitcht und auch Arno Hoffmann lag weit über dem Soll“. Wir können mit unserer Leistung vollauf zufrieden sein, noch dazu bei der Hitze. Gut, daß es nur zwei 5-Innings-Spiele waren“, so der Yahoos Trainer weiter. „Thorsten Wöhner hat ein gutes Spiel gemacht“, sagte der Trainer. Am vergangenen Wochenende stellten die Yahoos für sich eine neue Regel auf, die besagt: Für jeden Fehler in einem Spiel läuft die komplette Mannschaft beim nächsten Heimtraining eine Runde um den Platz. Martin Stein nahm sich diese Regel zu Herzen und vermied im ersten Spiel alle Fehler. Der beste Yahoos-Spieler, Ronald Beicker, bekam nach dem Spieltag eine kalte Dusche seiner Mannschaft – völlig kostenlos. Der gerechte Lohn für vier Homeruns.