Mit Mike Koalska traf gestern der zweite US-Boy ein

Baseball, 2. Liga: Saisonstart für die Yahoos am Sonntag bei Mitfavorit Krefeld – Manager zuversichtlich

Die Stimmung war prächtig, gestern nachmittag, als sich mal wieder etliche Zweitliga-Baseballer der Wolfsburg Yahoos im Garten von Manager Thomas Huhnholz trafen. Bleibt sie so locker und gleichzeitig so zielgerichtet, dann können sich die Krefeld Crows am Sonntag auf einen heißen Tanz gefaßt machen. In Krefeld, bei einem Meisterschaftsmitfavoriten, starten die Yahoos in die neue Saison. 

Mit Mike Koalska traf gestern der zweite US-Boy einIm letzten Jahr knapp dem Abstieg entronnen, soll es diesmal höher hinausgehen. Dafür sorgen sollen auch zwei US-Boys. Gestern, das war auch der Grund für das Beisammensein beim Manager, traf der Zweite ein: Mike Koalska (26) aus St. Paul/Minnesota. Ein alter Bekannter von Derek Clements, der schon seit einigen Wochen hier ist. Wie Clements wird auch Koalska Coaching-Mit Mike Koalska traf gestern der zweite US-Boy einAufgaben übernehmen. Als Spieler bekleidet er die verantwortungsvolle Position des Short Stops. Zwischen dem zweiten und dritten Base heißt es für ihn, vom gegnerischen Pitcher geschlagene Bälle abzufangen. Womit er den weitesten Wurfweg zurück zum eigenen Catcher hat.

Koalska, genauso fröhlich und gelassen wie Clements: „Wir wollen und werden die Zahl der Yahoos-Siege in diesem Jahr verdoppeln.“ Der Auftakt beim vielleicht härtesten Gegner in Krefeld wird zeigen, wie weit die Yahoos sind, die insgesamt zehn neue Spieler in Reihen der ersten Mannschaft haben. Manager Huhnholz und Kapitän Udo del Gallo sind sich einig: „Mit Tom Hobson als Coach und den beiden Amerikanern weht bei uns jetzt ein anderer Wind. Wir sind viel stärker als im vergangenen Jahr.“