Gordon Nobs trumpft auf: National-Coach begeistert

BASEBALL / Bundesliga: Großes Kompliment für Wöhner

Schnell war der Frust bei den Wolfsburg Yahoos über die 7:8-Niederlage im zweiten Spiel gegen die Ratingen Goosenecks verflogen. Denn als die Meldung von der Düsseldorfer Niederlage kam, stand der Klassenerhalt des heimischen Baseball-Bundesligisten vorzeitig fest.

Die beste Ausgangslage hatten die Yahoos in Sachen Klassenerhalt sowieso. Wolfsburg führte die Zwischenrunde an, hatte alle Fäden selbst in der Hand. Auch beim letzten Spieltag in Ratingen hätten die Yahoos den Bundesliga-Erhalt noch perfekt machen konnen. Der direkte Abstieg war sowieso nicht mehr möglich. Doch der Abrutsch auf den siebten Platz drohte und hätte Relegationsspiele nach sich gezogen. „Deshalb waren wir richtig froh, daß wir beim Rückspiel in Ratingen jetzt nicht mehr zittern müssen“, freute sich der Yahoos-Manager Thomas Huhnholz.

Die Freude war im Wolfsburger Lager umso größer, da sich unter den Zuschauern der deutsche Nationaltrainer befand. Frank H. Fulton sucht neue hungrige Spieler für sein Team und scheint fündig geworden zu sein. „Er hat gesagt, daß er noch nicht viele Spieler gesehen hat, die so einen starken Arm wie Gordon Nobs haben“, verriet Huhnholz. Thorsten Wöhner gehört zwar schon zu seinem Kader, doch ein Extra-Lob gab’s für den Pitcher dennoch. Fulton: „Thorsten ist eine absolute Führungspersönlichkeit.“