Ex-Wolfsburger Nobs der überragende Mann

Baseball- Bundesliga: Yahoos unterlagen Strausberg

Eine knappe und vermeidbare 4:5-Niederlage gegen die Strausberg Sun Warriors kassierte Baseball- Bundesligist Wolfsburg Yahoos in der Abstiegsrunde. Beide Mannschaften liegen jetzt wieder gleichauf. Es sind noch drei Spieltage zu absolvieren, bis geklärt ist, ob die Yahoos in der höchsten deutschen Spielklasse bleiben. Der beste Mann auf dem Feld war ein Strausberger, der früher für Wolfsburg spielte: Gordon Nobs ließ in fünf Innings nicht einen einzigen Punkt des Gastgebers zu – eine starke Leistung.

In einer gutklassigen und schnellen Partie gingen die Yahoos im fünften Inning in Führung. Dieser Vorsprung verlieh ihnen jedoch keine Sicherheit, die Strausberg Sun Warriors glichen postwendend aus.

Der achte Durchgang avancierte zum turbulentesten in der gesamten Begegnung: Die Gäste punkteten zweimal, die Yahoos sogar dreimal. Wolfsburg lag also vor dem letzten Inning mit 4:3 in Führung, hätte den Sieg „nur“ noch nach Hause zu schaukeln brauchen – doch das gelang dem Team von Trainer Scott Hall nicht.

So hart er auch warf, die knappe 4:5-Niederlage gegen die Strausberg Sun Warriors konnte Wolfsburgs Thorsten Wöhner (in weiß) nicht verhindern. Foto: Lars Landmann

Dennoch resümierte Hall: „Wir haben das Spiel schon in den ersten sechs Innings verloren, da haben wir eindeutig zu schwach geschlagen.“ Woran das lag? Der Yahoos-Coach suchte lange nach einer Erklärung. „Wir sind übermotiviert ins Spiel gegangen“, kritisierte er.