Die Leistung stimmte, aber das reichte nicht aus

Baseball-Bundesliga: Yahoos verlieren

Es hat nicht sollen sein: Nach einem schwachen ersten Spiel gegen die Paderborn Untouchables (2:10) verloren die TSV Wolfsburg Yahoos auch das zweite Match mit 8:9. Dabei wurde es in diesem Spiel ganz eng und ein Sieg gegen den hohen Favoriten und potentiellen Deutschen Meister lag so nahe.

Andre Scholz und den Yahoos fehlte das Glück. Foto: Udo del GalloGordon Nobs hatte für den TSV den Sieg auf dem Schläger, als er als letzter Schlagmann seinen Ball aber als leichtes Futter für den Gast in den Himmel schlug, was das Match beendet. „Wir haben uns gesteigert“, muß Manager Thomas Huhnholz anerkennen, „uns fehlte lediglich das Glück.“

Seine Premiere im Yahoos-Trikot feierte der US-Amerikaner Dustin Carlson. Mit mächtigen Pitches verschaffte er sich so auch gleich zu Beginn des zweiten Matches gehörigen Respekt. Am nächsten Sonnabend (13 Uhr) sind die Bonn Capitals auf der Anlagen am Freibad West zu Gast. Die Bilanz gegen die Rheinländer spricht nicht für einen Erfolg der Yahoos: Ein Sieg steht da sieben Niederlagen gegenüber.

Doch trotzdem rechnet sich Huhnholz etwas aus: „Ich bin ganz zuversichtlich. Wenn wir an die Leistung aus dem zweiten Spiel gegen Paderborn anknüpfen können, dann ist tatsächlich etwas drin“, macht der Manager seiner Mannschaft Mut.