Den Cup gibt’s nach dem Spiel vom Schiri

BASEBALL / Niedersachsen-Pokal: Endspiel in Wolfsburg

Leichte Aufgabe für die Wolfsburg Yahoos: Der Baseball-Bundesligist erwartet am Samstag um 14 Uhr die Hannover Regents zum Finale um den NBSV-Pokal. An einen erneuten Cup-Erfolg der Gastgeber zweifelt niemand – die Regents gehören zu den Kellerkindern der 3. Liga.

WILL WIEDERKOMMEN: Pitcher Dustin Carlson soll auch im kommenden Jahr für die Yahoos spielen. Photowerk (bb)Was müsste passieren, damit die Wolfsburger diese Partie nicht gewinnen? Yahoos-Manager Thomas Huhnholz zuckt mit den Schultern. „Keine Ahnung, vielleicht müssten sich sieben Spieler von uns das Bein vorher brechen…“. Aber ernsthaft fügt er hinzu: „Unterschätzen darf man niemanden – in der vergangenen Saison hatten wir mit dem Viertligisten Hevensen arge Probleme.“

Die Siegerehrung nach der Partie sollte eigentlich der Verbandspräsident vornehmen – doch der heißt Thomas Huhnholz und hält sich darum zurück. Für ihn wird Vize Sebastian Mauritz den Cup überreichen – denn der ist als Schiri sowieso dabei.

Eine Woche nach dem Niedersachen-Pokal-Finale steht die Endrunde um den deutschen Pokal an, für die sich nach langem Hin und Her ein Austragungs-Ort gefunden. In Mainz sollen am 16./17. Oktober Gastgeber Athletics, die Mannheim Tornados, Paderborn Untouchables und die Yahoos um den Cup spielen.

Huhnholz stöhnt: „Das war ein ziemliches Chaos. Zuerst hieß es, Halbfinals und Endspiel werden getrennt ausgetragen, dann sollte es wieder eine Endrunde sein.“ Am Dienstag kam dann die Info, dass Wolfsburg sein Halbfinale gegen Mannheim am 16. Oktober um 13 Uhr spielen soll – einen Tag später war dann diese Partie für 9.30 Uhr angesetzt.“ Huhnholz: „Da werden wir dann wohl mitten in der Nacht aufstehen müssen.“

Neues in Sachen Personalplanung: Während die angedachte Rückkehr von Spielertrainer Jason Doll im nächsten Jahr von dessen beruflicher Entwicklung in den USA abhängt, hat Pitcher Dustin Carlson für die kommende Spielzeit zugesagt. Huhnholz: „Er möchte unbedingt wieder kommen.“