Aufstiegsfrage klärt sich am Sonntag

2. Baseball-Bundesliga: Sieg und Niederlage für Yahoos-Team – Hobson hofft

Eine packende Partie erlebten die Zuschauer der Begegnung Bremen Crocodiles gegen Wolfsburg Yahoos, bei der die Gastgeber zunächst mit 7:1 gewannen, aber im zweiten Match mit 4:5 verloren. Damit verteidigten die Wolfsburger die Tabellenspitze.

Seit einigen Wochen werden die Yahoos von zwei Mannschaften hartnäckig verfolgt. Es handelt sich um die Crocodiles und die Mannschaft aus Hannover, die dem Yahoos-Team nun dicht auf die Fersen gerückt ist. Guten Mutes verließen die Yahoos Sonntag die Stadt und fuhren zu den Crocodiles. Wissend, daß es schwer werden würde, acht Siege in Serie hinzulegen. „Jeder kann jeden in dieser Liga schlagen,“ meinte Trainer Tom Hobson. „Die Bremer waren gut, besonders der Pitcher war in ausgezeichneter Form.“

In der zweiten Partie wurde der Crocodiles-Pitcher müde und die Wolfsburger nutzten die Gunst der Stunde. Den entscheidenden Punkt zum Spielgewinn machte Swen Scharke, der für den Trainer der Mann des Tages war. Scharke, der die gesamte Woche aus beruflichen Gründen nicht am Training teilnehmen konnte, zeigte überragende Leistungen. An der 2. Base spielte er, ohne einen Fehler zu machen und in der Defense stahl er den Bremern vier Bases. Stefan Peter muß gleich hinter Scharke genannt werden. Auch er überzeugte Hobson von seinen Fähigkeiten.

Nun kommt es auf das kommende Wochenende an. Im Heimspiel gegen Halle haben die Yahoos es selbst in der Hand, den Aufstieg in die 1. Bundesliga unter Dach und Fach zu bringen.