Anruf bringt Erlösung: Klasse gesichert

BASEBALL / Bundesliga: Wolfsburg Yahoos gegen Ratingen 12:2 und 7:8 – Trotzdem keine Sorgen mehr

Die Wolfsburg Yahoos bleiben erstklassig! Obwohl der Baseball-Bundesligist gestern nach einem 12:2-Erfolg das zweite Spiel des Doubleheaders gegen die Ratingen Goosenecks mit 7:8 n.V. verlor, schaffte das Team um Trainer Jason Matthew Doll den Klassenerhalt. Denn parallel unterlag Wolfsburgs ärgster Konkurrent Düsseldorf in Berlin mit 2:3.

VOLLER EINSATZ: Hier ist Jason Matthew Doll für die Yahoos unterwegs, später flog der Spielertrainer vom Platz. Der Bundesligist schaffte trotzdem den Klassenerhalt.Zwei Erfolge gegen Ratingen hätten allen Spelkulationen frühzeitig ein Ende bereitet. Und danach sah es lange Zeit im Stadion am Freibad West aus. Dank eines starken Thorsten Wöhner auf dem Wurfhügel und einer überragenden Defense gewannen die Yahoos die Auftaktpartie mit 12:2 (Ten Run Rule). Zweimal hatte Ratingen alle Bases besetzt, zweimal stand die Partie auf der Kippe. „Man muß wieder runterkommen und sich konzentrieren“, grinste der Yahoos-Pitcher und ließ keinen Run zu. Die Goosenecks brachen ein.

In der zweiten Partie ging’s dann hoch her. Jason Matthew Doll wollte einen Disput zwischen Pitcher Frank Geffers und dem Umpire schlichten. Dabei gab’s Sprachprobleme. „You don’t understand me?“, fragte Doll freundlich und deutete an seinen Kopf. Der Unparteiische verstand ihn wirklich nicht, dachte, der Amerikaner zeige ihm einen Vogel – und schmiß den Yahoos- Trainer raus. Obendrein kassierte Doll ein Spiel Sperre. „I’ve learned something – ich habe etwas gelernt“, nahm’s der US-Boy locker.

Alles andere als locker ging es auf dem Feld weiter. Im siebten Inning brachte Rüdiger Funke Frank Geffers mit einem tollen Hit zur Homebase – 7:7, Verlängerung. Doch vergebens. Ein Wolfsburger Fehler im Outfield sorgte für das 7:8. „Wir haben viele Möglichkeiten zum Sieg verstreichen lassen“, ärgerte sich Doll und durfte dann doch noch jubeln. Ein Anruf in Berlin brachte die Erlösung. Düsseldorf hatte verloren, Wolfsburg bleibt in der Bundesliga.