20er-Siegmarke verfehlt – Hobson behält Löwenmähne

Sieg und Niederlage in der 2. Baseball-Liga

Alfred Hitchcock hätte es nicht besser inszenieren können: Die TSV Wolfsburg Yahoos kehrten mit einem Sieg (5:4) und einer Niederlage (1:7) vom Verfolger Bremen Crocodiles heim.

Foto: privatProbleme hatten die Yahoos im ersten Spiel mit dem Pitcher der Bremer, mit dessen Wurfstil kamen die Wolfsburger überhaupt nicht zurecht. Im zweiten Spiel wurde er allerdings mit der Zeit müde und die Yahoos legten zu – am Ende hieß es 5:4 für das Team um Coach Tom Hobson. Der Spieltag hatte zwei Seiten: Die gute – Hobson behält seine Löwenmähne, die 20er Sieg-Marke kann nicht mehr erreicht werden. Die schlechte Seite – die Crocodiles wollen gegen die Wertung des zweiten Spiels Protest einlegen. Grund: Der entscheidende Punkt soll nach einer Behinderung eines Wolfsburger Spielers erzielt worden sein. „Keine Chance“ sagen die Yahoos-Verantwortlichen, „der Protest ist lächerlich“.